Verbatim

O-Ton bzw. exakter Wortlaut des befragten Verbrauchers, entweder aufgrund wörtlicher Transkription im Falle von Tiefeninterviews/ Gruppendiskussionen, oder aufgrund einer Eingabe durch den Verbraucher bei offenen Fragen oder im Netz (Foren, Soziale Medien, Produktkommentare …). Verbatim illustrieren vor allem in der Qualitativen Forschung, wie bestimmte Zielgruppen „ticken“ und helfen, eine nutzerzentrierte Perspektive einzunehmen. Allerdings gibt es keine klare Maßeinheit: Ein Verbatim kann ein ganzer (Ab)Satz sein, ein Satzteil oder einzelne ausgewählte Begriffe.

Natacha Dagneaud, Séissmo
« Back to Glossary Index